Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Sonntag, 8. Februar 2015

Mein Januar war... sehr voll und Berlin-lastig

Im Dezember habt ihr ja keinen Monatsrückblick von mir bekommen, aber dafür gabs ja einen Jahresrückblick.
In meinem Januar war eine ganze Menge los. So war ich zum Beispiel dreimal in Berlin und habe da auch eine ganze Menge erlebt. Vom Campusgrün-BuVo aus haben wir eine Klausurtagung im Wendland gehabt und es war echt schön, die lieben Menschen wieder zu sehen. Im Stura gabs natürlich auch wieder einiges zu tun, genauso wie beim Projekt alternative Mensa oder der GHG. Ein Glück macht mir das Ganze so viel Spaß, sonst würde ich ja nicht so viel Zeit dafür aufwenden. Ganz schön war auch der 100. Geburtstag meiner Uroma, weil ich dort viele liebe Familienmitglieder getroffen habe. Ein sehr großer Teil meines Januars ging aber für die Uni drauf. Ich steckte grade mitten in der berüchtigten "Klausurenphase" und dafür musste ich sehr viel lernen. Außerdem hatte ich ja immer noch Vorlesungen, Seminare, Referate und Co.
Mein Januar war also sehr voll, deswegen ist es mir auch nicht so leicht gefallen, mich für 5 Favoriten zu entscheiden, aber ich glaube ich habe ganz gute gefunden. ;)
Wenn man so viel zu tun hat wird Freizeit unweigerlich zu einem Favoriten. Uni, Stura und Co. macht zwar auch Spaß, aber irgendwie sind des doch Verpflichtungen, deswegen  habe ich die Zeit in der ich gar nichts musste extrem schätzen gelernt. Ein Spieleabend mit vielen tollen Menschen, ein Nachmittagskaffee mit einem guten Freund, das Bouldern oder Abende auf der Couch mit meinem Liebsten sind dafür nur beispielhaft. Es kommt nicht so oft vor aber es ist dafür umso toller.
Einen guten Teil meiner Freizeit habe ich in Berlin verbracht. Diese schöne Stadt ist ja eigentlich ein "All-Time-Favorite" von mir, aber da ich im Januar ganze 3mal dort war wollte ich es einfach noch mal extra erwähnen. Das erste Mal war bei "Wir haben es satt!", das zweite Mal auf der "V-Delicous" Messe und das dritte Mal auf einem Konzert.  Alle drei Male waren echt cool und ich war froh es gemacht zu haben.
Das Konzert war übrigens von Alex Goot, mein Dritter Favorit im Januar. Musik hat mir ja allgemein diesen Monat versüßt, schließlich habe ich mir auch neue Kopfhörer gegönnt. Aber wohl am meisten gehört habe ich eben seine Musik. Ich war übrigens begeistert vom Konzert, es war echt schön obwohl oder grade weil es eine kleine Location war. Da konnte ich es mir natürlich nicht verkneifen ein T-Shirt mitzunehmen. Mein aktuelles Lieblingslied von ihm ist übrigens dieses - grade so noch Januar-tauglich. ;)
Am gleichen Tag, an dem das Konzert stattfand, waren wir auch Pizza essen. Davon habe ich euch ja hier schon reichlich vorgeschwärmt, deswegen ist es kein wunder, dass ich es nun als Favoriten hervor hebe. Sie war einfach himmlisch. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen.
Als letzten Favoriten habe ich mein 5-Jahres-Journal ausgewählt. Es ist ein schönes Ritual jeden Abend eine Frage darin zu beantworten und es wird bestimmt auch sehr spannend, wie sich die Antworten im Laufe der Zeit so verändern werden. Schaut hier ruhig mal ob es auch was für euch ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen